BEUYS UND WARHOL. 1988.